• Omphalina
  • Alex Comp
  • Marx-Laduner
Monday, 30 April 2018 08:02

Lange Nacht der Forschung 2018 - „The Good, the Bad and the Ugly”

The Good, the Bad and the Ugly - Lange Nacht der Forschung 2018 The Good, the Bad and the Ugly - Lange Nacht der Forschung 2018 - Mycology Tyrol

Zur Langen Nacht der Forschung 2018 waren wir Mykologen der Arbeitsgruppen Zeilinger, Neuhauser, Kirchmair und Peintner (wieder einmal) ausgerückt, um das Regnum Fungi den Besuchern näherzubringen und die Kollegen vom Institut für Mikrobiologie zu verstärken. Der Titel des klassichen Italo-Western „The Good, the Bad and the Ugly” war der Aufhänger, um allen Interessierten die verschiedenen Pilze näherzubringen, die den Menschen nützen, schaden oder – sehr oft – auch „einfach nur da“ sind.

Von Zitronensäure-Produktion mit Aspergillus niger, Schädlingsbekämpfung mit Beauveria brongniartii über den Hautpilz Microsporum cookei und den Pflanzenparasiten Botrytis cinerea bis hin zum schwarzen Schimmel Stachybotrys chartarum und den Echten Hausschwamm Serpula lacrymans mit seinem gefräßigen Appetit auf Holz gab es einiges zu sehen und zu besprechen.

Ganz bewusst war das Programm dabei so ausgerichtet, dass auch die jüngeren Besucher der Langen Nacht der Forschung aktiv mitmachen konnten – mit einer Reihe von Pilzkulturen, deren oft absonderliche und kuriose Formen man unter dem Mikroskop genauer betrachten konnte und Riechboxen mit einer Bandbreite von fruchtig (Trichoderma reesei), Knoblauch (Mortierella alpina) bis Anis (Trametes suaveolens).

Als Highlight für die jüngeren Besucher erwies sich die Möglichkeit mit der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae auf Agarplatten lebende Bilder zu malen, die erst nach ein oder zwei Tagen sichtbar werden würden. Fünfeinhalb Liter Nährmedium (entsprechend etwa 275 Agar-Platten) für die Kunst war die Bilanz des Abends: Von unserer Warte aus ein voller Erfolg!

Bedanken wollen wir uns bei allen Interessierten, die während der Langen Nacht der Forschung bei uns Halt gemacht haben, den ehemaligen Studenten und Mitarbeitern, die uns tatkräftig unterstützt haben – und ganz besonders bei den jungen Pilzbegeisterten für den ansteckenden Enthusiasmus!

 

 

 

 

Search News

Subscribe Our Newsletter

Get In Touch

Feel free to contact us:

  • Email: admin@mycologytyrol.org
  • Facebook: facebook.com/mycologytyrol
© 2017 Mycology Tyrol. All Rights Reserved.
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information